Ein altes Tonbandgerät mit nur einer Spule ist der einzige Beweis für die musikalischen Vorfahren des Komponisten Shaul Bustan. Shaul Bustans Urgroßvater, der aus dem Iran kam, entstammte aus einer musikalischen Familie. Er spielte auf traditionellen Instrumenten und sang persische Volksmusik am Hof des Königs. Shauls anderer Urgroßvater, geboren und aufgewachsen in Rumänien, war nicht nur ein großer Opern-Liebhaber,sondern er trug auch jiddische Lieder auf der Gitarre vor und brachte den Menschen die jiddische Folklore nahe.


Das Rotem Ensemble besteht aus drei Berliner Musikern: Shaul Bustan (Kontrabass), Avner Geiger (Flöte) und Tom Dayan (Perkussion). Ursprünglich aus Israel, liegen auch dort die musikalischen Wurzeln der drei Musiker.

Die Musik des Rotem Ensembles selbst, entspringt aus den Kompositionen von Shaul Bustan - eine einzigartige Mischung aus Israelischer Musik mit europäischen Klängen und Musik aus der Wüste, inspiriert durch seine eigene musikalische Familiengeschichte.

Die drei Virtuosen, deren musikalische Karriere vor mehr als 10 Jahren in Jerusalem begann, laden zu einem Konzert der besonderen Art ein - faszinierende neue Klänge und Improvisationen, die mitreissen. Eine Musik, die Geschichten erzählt.

* Das hebräische Rotem, bezeichnet die rot-weiße Wüstenblume, Retama raetam, die in den Wüsten Israels und Arabiens häufig vorkommt.

Jüdische Allgemeine

Jüdische Allgemeine

Shaul Bustan

Shaul Bustan (Kontrabass, Komposition) ist in Israel aufgewachsen. Als Dirigent, Komponist und Musiker hat er mit verschiedenen Ensembles und Orchestern in Israel, Deutschland, Österreich, Holland und den USA zusammengearbeitet, u.a. dem Israel Philharmonic Orchestra, der Los Angeles Jewish Symphony, Koninklijke Harmoniekapel Delft und dem Tiroler Ensemble für neue Musik.

Shaul absolvierte sein Masterstudium in Komposition an der Jerusalem Academy of Music and Dance.

Seit 2011 lebt und arbeitet er in Berlin. Er arbeitet seit längerem als Arrangeur und Komponist für den Klezmer-Maestro Giora Feidman. Momentan ist Shaul der musikalische Leiter und Komponist des site-spezifischen Dokumentartheaters »Das Letzte Kleinod« aus Niedersachsen und der Dirigent und musikalische Leiter das Hinterhof49 Vokalensemble.

www.shaulbustan.com

Tom Dayan

Tom Dayan (Perkussion) wurde 1984 in Israel geboren und hat mit 12 angefangen Schlagzeug zu spielen. Mit 16 begann er , seinen lang gehegten Wunsch, sich mit Musiktheorie zu beschäftigen, zu erfüllen, was zu einem Studium im Fach Komposition an der Akademie für Musik und Tanz / Jerusalem führte.

Während des Studiums nahm er an verschiedenen Wettbewerben teil und gewann zwei erste Preise für seine zeitgenössischen Kompositionen (Bouzole Festival / Jerusalem; Chana Yador Avni Kompositionswettbewerb - Akademie für Musik und Tanz / Jerusalem). Tom wurde 2008-2009 auch als herausragender Jazz-Schlagzeuger vom Amerika-Israel Fond unterstützt.

Nach dem Abschluss des Studiums 2009 ging er nach Berlin und ist seitdem hier als Musiker an verschiedenen Projekten beteiligt, u.a. als fester Schlagzeuger des Maria Baptist Trios, bei Damir Out Loud, bei den „Krzysztof Kobylinsky Pearls“ (mit denen er am „Palm-Jazz-Festival / Gliwice“ teilnahm), sowie als Schlagzeuger und Komponist beim Composers’ Orchestra Berlin. Im März 2013 wurde seine erste vom RBB beauftragte Komposition im Radio ausgestrahlt.

Im letzten Jahr produzierte er die erste CD seiner Band: "Mifrás" unter dem Titel "Set Sail". Die CD wurde als "Studioprojekt - Jazz" von dem Berliner Senat fuer kulturelle Angelegenheiten gefordert und sie ist im Herbsts rausgekommen. Parallel arbeitete er auf seine zweite vom RBB beauftragte Komposition, die im Januar 2014 im Radio ausgestrahlt wurde.

www.tomdayan.com

Avner Geiger

Avner Geiger (Flöte) wurde 1982 in Israel geboren. Er ist ein regelmäßiger Gastspieler bei den größten Orchestern und Ensembles in Israel und Europa, als auch Solist und begeisterter Kammermusiker.

Er war bis 2012 Mitglied der „Israel Camerata Jerusalem“ als stellvertretender 1.Flötist. Avner schloss erfolgreich sein „Exzellenz Diplom” unter Patrick Gallois 2012 in Paris ab. Davor studierte er an der HMTM Hannover bei Prof. Andrea Lieberknecht (Diplom) und an der Jerusalem Academy of Music and Dance (Bachelor). Als Solist trat er zusammen mit den „Tel-Aviv Soloists Ensemble“, der „Israel Camerata Jerusalem“ und dem „Czech Philharmonic Chamber Orchestra“ auf.

Er ist Preisträger und Gewinner vieler Stipendien, wie z.b. von der „America Israel Cultural Foundation“, der Yehudi-Menuhin-Stiftung „Live Music Now“, „Musik braucht Freunde“ Hannover und Sieger des „Premier Prix“ beim Musikwettbewerb des „Conservatoire Aulnay Sous-Bois“. Avner hat an zahlreichen Festivals weltweit teilgenommen und außerdem bei vielen Radioeinspielungen mitgewirkt.

www.avnergeigerflute.com

Das Rotem Ensemble

Das Rotem Ensemble
Kamera: Yaniv Tabibi, Shaul Bustan und Claudia Schwartz
Ton und Schnitt: Shaul Bustan

Zur Wüste (Argov / Bustan)

Zur Wüste (Argov / Bustan)
Zur Wüste - 'Lamidbar'' (Argov / Bustan)
Live @ Café Tasso Berlin 2015

See Genezareth

See Genezareth
See Genezareth - 'Kieneret' (Zeira / Bustan)
Live @ Café Tasso Berlin 2015

Kontakt